Schneller Apfelkuchen mit Blätterteig

Dieses Rezept geht super schnell und ist immer ein Genuss. Falls unverhofft Besuch vor der Türe steht und ihr euch 15 Minuten in der Küche versteckt, wird man staunen, was in kurzer Zeit möglich ist. Wie bei allen Rezepten kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen. Nüsse, Mandeln, Rosinen, Cranberries, etc. sind mit Äpfeln immer eine gute Kombination, vorausgesetzt man mag sie.IMG_6233ARezept für 1 Blech

2 Packungen Blätterteig

4 mittelgroße Äpfel

2 Vanillezucker

200 g gehobelte Mandeln

50 g Pinienkerne

Rosinen

Zimt

Die Äpfeln fein hobeln, mit Vanillezucker, Zimt, Pinienkerne und Rosinen vermengen. Je nachdem wie sauer oder süß die Äpfel sind etwas Zucker dazu. Blätterteig auf dem Bachblech ausbreiten.IMG_6234Die Äpfel darauf verteilen und am Rand 1 cm freilassen um den Blätterteig gut zusammen drücken zu können.IMG_6235Den Rand mit etwas Wasser einpinseln und den 2. Blätterteig drauf legen. Mit einer Gabel einstechen damit der Blätterteig keine Blasen wirft und gleichmäßig aufgeht.IMG_6236Dann nochmals mit etwas Wasser bepinseln, dass die Mandeln an ihrem Platz bleiben, etwas Staubzucker drauf und ab ins vorgeheizte Backrohr bei 180 Grad bis der Kuchen goldbraun ist.IMG_6237Anschließend etwas auskühlen lassen und servieren. Wer möchte kann Vanilleeis oder Schlagobers dazu servieren. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß und gutes Gelingen, eure Petra 😉

Schreibe einen Kommentar