Spinatnudeln

Heute habe ich mal wieder meine Nudelmaschine hervor geholt und es wurden grüne Dinkelspinatnudeln. Die Küche und das Wohnzimmer wird derzeit von grünen Nudeln zum Trocknen belagert, aber es hat sich gelohnt. Unsere Kinder mögen keinen Spinat, seltsamer Weise lieben sie diese Nudeln. Sie essen sie am Liebsten nur mit etwas Kräuterbutter. Hier das Rezept:IMG_5163

400 g Dinkelmehl

3 Eier (verquirlen)

50 g frischen Spinat (blanchieren und pürieren)

1 Teelöffel Salz

Alles zu einem Teig gut durch kneten und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

IMG_5168

Immer kleine Stücke durch die Nudelmaschine drehen, bis auf Stärke 4, oder mit dem Nudelholz aus rollen. Staubt immer etwas Mehl auf die Arbeitsfläche, damit die Nudeln nicht verkleben, aber nicht zu viel.

 

Danach den gewünschten Nudelaufsatz verwenden…… fertig! Ihr könnt auch Keksförmchen verwenden um sie aus zu stechen!

IMG_5165IMG_5166

 

 

 

 

 

Legt sie auf ein mit Mehl bestäubtes Küchenpapier oder hängt sie auf den Wäscheständer 😉 zum Trocknen. Wenn sie etwas getrocknet sind

 

 

Schreibe einen Kommentar