Kichererbsen-Linsen Falafeln

IMG_4800

Rezept für 40 Stück ca. 3 cm groß

350 g getrocknete Kichererbsen über die Nacht in Wasser einweichen und am  nächsten Tag das Wasser abgießen und in einem Topf ca. 30 min weich kochen, würzt das ganze mit einem Würfel Gemüsebrühe. Gebt 10 min vor Schluss 150 g kleine rote Linsen dazu. Gießt die Kichererbsen und Linsen ab und gebt sie in eine große Schüssel und zerdrückt das Ganze zu einem Brei. Am Besten geht das mit einem Kartoffelstampfer oder einem großen Mörser.IMG_4796

1 große Zwiebel und

3 Zehen Knoblauch anbraten, gebt noch

100 g Schinken dazu und bratet den kurz mit an und gebt es zu dem Brei.

2 Esslöffel SesamIMG_4795

Salz/ Pfeffer

Kreuzkümmel

Currypulver

frischen

oder getrockneten Koriander

2 Esslöffel SojasauceIMG_4797

1 Esslöffel Stärke

2 verquirlte Eier

alles gut durchkneten und zu Kugeln formen und in Semmelbrösel wälzen. Nun erhitzt Öl in der Pfanne und bratet sie von allen Seiten knusprig an, ihr könnt sie auch in der Friteuse frittieren, ist dann etwas kalorienhaltiger oder im Backrohr bei 200 Grad, werden aber nicht so knusprig, dafür aber kein Fett. Dazu serviere ich eine Joghurt-Sauerrahmsauce mit Koriander und Knoblauch und eine süße Chilisauce.  Ihr könnt diese Falafeln auch für ein Fest einen Tag davor vorbereiten und am nächsten Tag nur noch anbraten und servieren…. tolles Fingerfood. Ich wünsche euch einen guten Appetit, eure Petra

P.S: Auch kalt schmecken sie lecker!!!IMG_4798

 

 

Sachertorte mit essbarer Spitze

IMG_4768

Zum Geburtstag meiner Schwester wollte ich ihr auch mal eine ganz besondere  Torte backen, wie ihr seht, ist das Ergebnis echt schön geworden. Für mich war es die erste Sachertorte mit essbarer Spitze. Ich wusste nicht wie sich die Schokolade mit der Spitze verträgt, im Gegensatz zu Fondant, doch ich hatte Glück und sie hat Stand gehalten.

IMG_4769

Für die Größe hatte ich eine 12 cm und 20 cm Kuchenform Durchmesser und 10 cm hoch von PME, würde ich nicht mehr missen wollen. Für die essbare Spitze habe ich das Material von Cake Laze genommen, finde die am Besten da sie elastisch bleibt super in der Verarbeitung ist und nicht bricht. Man kann sie auch gut vorbereiten und für einige Tage zwischen zwei Frischhaltefolien lagern. Den Kuchen habe ich unter zweimal gebacken, jeweils einen Teil in beide Formen gegeben.

IMG_4753

Rezept ( denkt dran: 2x )

6 Eier schaumig mixen

140 g Zucker

1 Vanillezucker dazu und weiter mixen

120 ml Sonnenblumenöl langsam dazu geben

150 g geschmolzene, nicht zu heiße Vollmilchschokolade dazu

nun mischt ihrIMG_4755

130 g Mehl mit

1 1/2 Teelöffel Backpulver und

2 Esslöffel Backkakao und siebt das in die Eimischung

IMG_4757

Verteilt die Masse in die gefetteten, bemehlten Kuchenformen und ab ins vorgeheizte Backrohr bei 170 Grad. Die 12 cm Form braucht ca. 35 Minuten und die 20 cm Form ca. 40 Minuten. Macht aber noch zur Sicherheit die Stäbchenprobe. Das macht ihr 2 mal um einen schönen hohen Kuchen zu bekommen. Falls euer Kuchen oben einen Hubbel hat, kein Problem, einfach schön gerade abschneiden, umdrehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Marillenmarmelade in einem Topf erwärmen. Ich gebe immer etwas Rumaroma und etwas Vanille Extract dazu, lasse das ganze schön langsam heiß werden und um kleine Klümpchen zu vermeiden mixe ich es mit dem Pürierstab kurz durch.IMG_4758

Schneidet nun die Kuchenböden durch und bestreicht sie großzügig mit Marmelade. Für diese Größe brauchte ich 700 g. Vergesst auch den Rand nicht. Schaut dass alle Poren gut mit Marmelade bedeckt sind und alles schön glatt wird, sonst wird die Schokoglasur nicht schön glatt und ihr habt eine Hügellandschaft, was am Geschmack ja nichts ändert 😉

IMG_4759

Lasst die Marmelade gut antrocknen bevor ihr sie mit Schokolade übergießt. Dafür habe ich 350 ml Sahne im Topf heiß gemacht und über 450 g fein gehackte Zartbitterkuvertüre gegeben und zu einer homogenen Ganache verrührt. Nehmt zuerst den kleinen Kuchen auf ein Kuchengitter, gebt unter das Gitter einen Bogen Backpapier um die überschüssige Glasur wieder zu verwenden. Nun gießt ihr großzügig die Schokolade darüber, klopft das Gitter vorsichtig ein paar mal auf dem Tisch ab und stellt den Kuchen für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Danach löst ihn vom Gitter und wiederholt das mit dem großen Kuchen. Stellt dann die Torten über Nacht an einen kühlen Ort damit die Glasur für die Dekoration bereit ist. Nun wird wieder eure eigene Kreativität gefragt um der Torte eine persönliche Note zu geben. Ich in meinem Fall mit drei Rosen und Cake Laze, die ich mit Schimmer Spray Silver von Dr. Oetker besprüht habe. Nun wünsch ich euch viel Spaß mit euren kreativen Ideen, eure Petra

Das Rezept für die Blütenpaste findet ihr auch auf meinem Blog.IMG_4754

 

Red Velvet Herz Cake Pops

IMG_4789Bald ist Valentinstag und über einen süßen Gruß freut sich sicher jeder, daher mal Cake Pops für die Liebsten in Herzform. Das Rezept reicht für 25 Stück.

60 g Butter schaumig schlagen

160 g Zucker

1 Vanillezucker und

1 Ei dazu und kräftig schlagen.IMG_4778

In einer separaten Schüssel gebt ihr

140 g Mehl

1 Esslöffel Kakao

1 Teelöffel Backpulver dazu. Dann gebt ihr in ein Glas 120 ml Buttermilch und 1 Teelöffel weißen Essig. Anschließend alle Zutaten miteinander verrühren, rote Lebensmittelfarbe dazu und für ca 20 Minuten bei 170 Grad ins vorgeheizte Backrohr. In der Zwischenzeit schlagt ihr

60 g Butter schaumig

Vanillezucker und Vanille Extract nach GeschmackIMG_4793

150 g Mascarpone

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, zerbröselt ihn und gebt das Mascarponemasse dazu und dann geht’s ans Formen. Nehmt einen Keksausstecher in Herzform, oder auch verschiedene Größen, drückt die Maße gut hinein, am Besten von beiden Seiten, so wird es schöner und dann auf ein Backpapier legen.

IMG_4788Damit die Stiele besser halten, dippt sie in geschmolzene Kuvertüre bevor ihr sie in Cake Pops steckt. Nun an einem kühlen Ort für 1 Stunde wieder etwas aushärten lassen. In dieser Zeit könnt ihr euch Kuvertüre nach Belieben, Zuckerperlen, Glitzer, Farben…… richten. Für die Glasur ein eher hohes schmales Gefäß richten. Ich habe ca 250 g weiße Kuvertüre mit einem Esslöffel Öl vorsichtig im Wasserbad geschmolzen und rosa eingefärbt. Anschließend geht’s ans Tauchen eurer Herzen und vergesst nicht dass die Zuckerperlen noch in die feuchte Schokolade geben.Zum Trocknen der Schokolade auf einen Styroporblock oder einfach in ein Glas stellen. Viel Spaß beim Ausprobieren, eure Petra

IMG_4791

Upcycling von Tellern und Tassen

 

IMG_4676Wer nicht weiß was man alles aus alten Tellern, Tassen, Schüsseln etc….. machen kann, außer weg zu schmeißen,  hat hier ein Beispiel um sich eine schöne Etagere für Süßes, Schmuck, Kosmetikprodukte und vieles mehr, zu basteln. Falls ihr kein altes Geschirr habet könnt ihr natürlich auch Neues kaufen oder euch in den Brockenhäuser umsehen.

Was ihr dazu braucht ist ein Diamantbohrer, gibt’s im Baumarkt, Durchmesser 6 mm, Klebeband um feine Risse im Porzellan zu vermeiden, Etagerenstangen, gibt’s im Internet zu bestellen, einen Übungsteller und viel, viel Geduld, da das Bohren sehr zeitaufwendig ist ( pro Teller ca. 15-20 Minuten). Mein Mann meinte das geht ratz fatz, doch dem war leider nicht so und ich musste selber an die Bohrmaschine ran (mit Erfolg).

IMG_4675

Nehmt ein altes Brett als Unterlage, legt ein feuchtes Tuch darauf, damit der Teller nicht weg rutscht, nehmt das Klebeband und macht ein Kreuz auf den Teller, vorne und hinten und markiert euch die Mitte. Stellt euch gleich ein Glas mit kaltem Wasser daneben  um hin und wieder den Bohrer ein zu tauchen damit er gekühlt wird und der Staub vom Bohrer geht. Schaltet die Bohrmaschine nicht auf Schlag und nie volle Leistung.

IMG_4679

Nun geht’s los! Fixiert den Teller gut, aber noch besser die Bohrmaschine, ich saß am Boden und fixierte sie mit meinen Knien, nur am Anfang. Später wenn ihr schon ein bisschen angebohrt habt, ist es einfacher sie zu halten. Damit ihr aber nicht gleich auf gibt, weil ihr ständig abrutscht und der Bohrer den ganzen Teller verkratzt, dreht ihn immer auf die Rückseite und haltet die Bohrmaschine leicht schräg, so kann sie schneller den Teller aufrauen und ihr habt einen besseren Gripp. Nach und nach haltet ihr die Bohrmaschine gerader und könnt ein schönes Loch erzielen.

 

IMG_4765Wenn ihr euch schöne Musik über die Kopfhörer anhört, vergeht die Zeit schneller und der Bohrlärm ist besser erträglich. Auf meinen Etageren sind keine typischen Etagerenstangen, da mein Lieferant  Lieferprobleme hatte, so ging ich in den Baumarkt um die Ecke (Hornbach) und holte mir eine Gewindestange 1Meter lang und 4 mm Durchmesser, ein Aluminiumholrohr 1 Meter lang und 6mm Durchmesser, Aluminiumbeilagscheiben, Muttern und direkt unter-und oberhalb weiße Kunststoffbeilagscheiben, als Haltegriff kam ein Türknauf zum Einsatz. Das war natürlich auch wieder mit flexen, schrauben,…. verbunden, aber ich brauchte die Etageren unbedingt noch zu Weihnachten!

IMG_4760

 

 

 

Blütenpaste

IMG_1886Ihr könnt mit kleinen Blümchen, Herzchen,… eure tollen Kuchen, Cake Pops, Muffins und andere Leckereien zu einem echten Hingucker machen, indem ihr sie aus Blütenpaste und etwas Lebensmittelfarbe ( ich nehme am liebsten die Gelfarben von Wilton ) anfertigt. Das ist wirklich keine Zauberei, ihr könnt das auch mit euren Kindern machen, vor allem die Girls werden begeistert sein. Was ihr dazu braucht:

40 g Eiweiß

225 g Puderzucker (gesiebt, sonst gibt’s Klümpchen )

3 1/2 Teelöffel CMC (kann man in der Apotheke bestellen, heißt auch E 466 oder in diversen Shops bestellen )

1 Teelöffel Ceres Soft IMG_4149

Mixt nun das Eiweiß für 10 Sekunden auf voller Stufe, dann nach und nach den Puderzucker bis auf 2 Esslöffel dazu geben, sodass die Eiweißspitzen noch umfallen. Anschließend langsam das CMC dazu und für weitere 2 Minuten mixen. Mit dem Ceres Soft fettet ihr eure Hände ein und knetet den restlichen Puderzucker von Hand ein bis ein schöner Teig entstanden ist. Formt eine Kugel, fettet diese dünn ein und wickelt sie luftdicht in Frischhaltefolie und gebt sie in einen Beutel. Dann muss sie für 24 Stunden in den Kühlschrank. Wenn ihr nun mit der Paste arbeiten  wollt, muss sie Zimmertemperatur haben. Im Kühlschrank ist sie ca. 6 Monate haltbar. Auch eureMuffins im Blumentopf fertigen Kunstwerke halten Monate, schaut aber dass sie keine Feuchtigkeit abkriegen, am Besten trocken lagern. Viel Spaß, eure PetraIMG_4754